Petra Techert
 

Seit über 20 Jahren lebe ich mit Hunden, die meiste Zeit davon gehörten und gehören auch aktuell wieder sechs Hunde gleichzeitig zur Familie. :) 

Seit 2001 aktive Mitarbeit im Tierschutz, in der Pflegestellenbetreuung und Vermittlung von Tierschutzhunden.

2006-2007 erfolgreich abgeschlossene, 15-monatige Ausbildung zum professionellen Hundetrainer im Ausbildungszentrum von animal-learn in Bernau am Chiemsee.

2006 Gründung der Hundeschule Pfotenlesen in 75305 Neuenbürg.

Ab 2/2011 berufsbegleitende Weiterbildung zum CumCane Verhaltenstrainer für Mensch und Hund
ei Dr. Ute Blaschke-Berthold und Dieter Degen, CumCane.

Geprüftes Mitglied im Internationalen Berufsverband der Hundetrainer ibh

Mitglied im CumCane Netzwerk

Mitglied der Pet Professional Guild

Mitglied im Trainerverbund Trainieren statt dominieren

Ich besitze die Erlaubnis gemäß §11 Abs. 1 Nr. 8 Tierschutzgesetz, gewerbsmäßig für Dritte Hunde auszubilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anzuleiten.
 

Schwerpunkte meiner Arbeit

  • Angstverhalten
  • Aggressionsverhalten
  • unerwünschtes Jagdverhalten
  • sogenannte Hyperaktivität
  • Verhaltenstherapie
  • Mehrhundehaltung, Integration
  • Medical Training - Kooperation statt Zwang bzw. Sedierung
    (Tierarzt-Training, Trainieren von Anfassen, Pflegemaßnahmen, medizinischer Versorgung)
  • Coaching von Menschen in Tierberufen für tierfreundlichere und stressärmere Behandlungen
     

Gerade die Sorgenkinder liegen mir ganz besonders am Herzen ;-)

 

Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein...

Ich nehme mehrmals im Jahr an verschiedenen, mehrtägigen Workshops, Seminaren und Vorträgen von nationalen und internationalen Fachleuten teil.
Die Lektüre von Fachbüchern, das Sichten  und Analysieren von Videoaufnahmen und der ständige Austausch mit Trainerkolleginnen und -kollegen aus dem In- und Ausland sind fester Bestandteil meiner Arbeit.

 



Trainerfortbildungen

06. - 07.07.2009 "Aggressionsverhalten"
Mirjam Cordt
BerufungHund Wörrstadt

08.07.2009 "Leinenführigkeit"
Mirjam Cordt,
BerufungHund Wörrstadt

29. - 30.01.2010 "Schilddrüse und Verhalten"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
BerfungHund Wörrstadt

31.01.2010 "Hyperaktivität"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
BerufungHund Wörrstadt

13.08.2010 "Mantrailing und Fährtenarbeit"
Mirjam Cordt
BerufungHund Wörrstadt

13.08. - 15.08.2010 "Aggressionsverhalten der Hunde"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
BerufungHund Wörrstadt

11.11.11 "Kastration bei verhaltensauffälligen Hunden"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Nürnberg

14.01.12 "Jagdfieber"
BerufungHund Wörrstadt

21.01.12 "Verstanden werden und verstehen - Kommunikationstraining für Hundetrainer/-innen"
Denise Diehl
ibh-Fortbildung, Rothenbuch

06.07.12 "Grenzen setzen in der Hundeerziehung!?"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
BerufungHund Wörrstadt

07. - 08.07.12 "Jagende Hunde verstehen und trainieren"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
BerufungHund Wörrstadt

30.09.12 "Stereotypien und Zwangsverhalten"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Speyer

02. - 04.11.12 "Konstruktiv kommunizieren, kompetent trainieren"
Denise Diehl
ibh-Fortbildung, Rothenbuch

12. - 13.01.2013 "Krankheiten und deren Auswirkung auf das Verhalten beim Hund"
Dr. med. vet. Michael Lehner, Tierklinik Teisendorf
Berufung Hund, Erbes-Büdesheim

16.02.2013 "Das Gefühlsleben der Hunde"
Dr. Ute Blaschke Berthold
Altlußheim

17.02.2013 "Vom Embryo zum erwachsenen Hund"
Dr. Ute Blaschke Berthold
Altlußheim

06.04. - 07.04.2013 Kollegentreffen und Workshop
"Traineralltag, Fallbesprechungen, effektiver trainieren"
Dornstetten

06.07.- 07.07.2013 "Verhaltenstherapie - Vorgehen und Methoden I"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

06.09.2013 "Verhaltensprobleme bedingt durch mögliche organische
Ursachen/Erkrankungen beim Hund"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Twann, Schweiz

12.10. - 13.10.2013 "Verhaltenstherapie - Vorgehen und Methoden II"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

01.02.2014
"Traumberuf Hundetrainer - Gründung und Betrieb einer Hundeschule aus betriebswirtschaftlicher Sicht"
Thomas Bierer
Rothenbuch

06.12. - 07.12.14 "Verhaltenstherapie - Vorgehen und Methoden III"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

22.03.15 Kollegentreffen-/austausch
Freudenstadt

10.07. - 12.07.15 "Kommunikation, Motivation und Aufmerksamkeit - eine neurobiologische Betrachtungsweise"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Meerbusch

17.10. - 18.10.15 "VIP Special"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Neustadt/Weinstraße

05.12. - 06.12.15 "Von Mensch zu Mensch - Neurobiologie für Trainer und Verhaltenstherapeuten"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

13. - 14.08.16 "VIP-Spezial, Erregungsbellen"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

22.-23.10.16 VIP
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Geinsheim

19.11.-20.11.2016  Gangbildanalyse
Dr. Zohmann
Riegel bei Freiburg

13.01.17
"Giving training back to the animals"
Chirag Patel
Rothenbuch

14.01.17
"Multi-dog-household" and "managing behaviour problems"
Chirag Patel
Rothenbuch

15.01.17
"Dealing with 'difficult' clients"
Chirag Patel
Rothenbuch
 

22.-23.07.2017 VIP2
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Geinsheim

25.-26.11.2017 Wunschpunsch
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Loßburg

23.05.2018
"Training Tools for Dog-Trainers"
Chirag Patel, Großbritannien
Hasselroth 

24.05.2018
Workshop "Training Tools für Dog-Trainers"
Chirag Patel, Großbritannien
Hasselroth

04.-05.08.2018
Prof. Dr. Jesús Rosalez-Ruiz, University of North Texas
Mary Hunter, University of North Texas
Bad Camberg


 

 

Fortbildungen

03.10.2010 "Geräusch- und Gewitterangst"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Nürnberg

03.12. - 05.12.2010 "Der Jagdhund im Gelände"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Meerbusch

28.02.2011 "Hundeerziehung - stark gemacht"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Online-Seminar

18.11. - 20.11.11 "VIP Werkzeugkiste"
Esther Follmann
Wilferdingen

10.02.12 "Geräusch- und Gewitterangst"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Memmingen

26.02.12 "Trennungsstress"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Nürnberg

13.07.12 "Straßenhunde"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Memmingen

31.08. - 02.09.12 "Go Sniff"
Esther Follmann
Wilferdingen

11.01. - 12.01.14 "Medical Training"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

02.05.2014 "Schilddrüsenhormone und Verhalten"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Wald, Schweiz

13.06. - 15.06.14 "Projekt Freilauf"
Ines Scheuer
Freudenstadt

05.06.15 "Belohnungen und Verstärkung bis tief ins Gehirn"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlussheim

06.06.15 "Körpersprache und Ausdrucksverhalten für Fortgeschrittene"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlussheim

07.06.15 "Enrichment und Beschäftigung"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlussheim

16.10.15 "Angst und Aggression"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlussheim

31.10.15 "Reisekrankheiten von A(naplasmose) bis Z(oonose) bei Hunden"
Dr. Torsten Naucke
Mannheim

11.06.2016 "Erste Hilfe am Hund"
Dr. Michael Lehner
Freiburg

13.08. - 14.08.2016 "Erregungsbellen"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

21.10.2016 "Auslastung und Hobbies für den Hund. Was, wann, wie und wie viel?"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlußheim

02.12.2016 "Die Welt ist Ball"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Schwerte

24.02.2017
"Notfallmedizinisches Teamtraining mit praktischen Übungen und Fallsimulation"
Trainmed, Augsburg/München

21.07.2017
"Frustration, Ärger, Training"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlußheim

26.01.2018
"Grenzen setzen"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlußheim

27. - 28.01.2018
"Hibbelhunde im Alltag unterstützen"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Altlußheim

27.04.2018
"Vor- und Nachteile von Kastration"
Dr. Michael Lehner, Tierklinik Teisendorf
Riegel

27.10.2018
"Hunde in Bewegung"
Prof. Dr. Dr.h.c. Martin S. Fischer
Bad Wimpfen

Teilnahme und Mitarbeit als Co-Trainer im Rahmen der CumCane Weiterbildung

23.04. - 24.04.11 "Das Kleingedruckte in der Körpersprache"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Memmingen

10.06. - 12.06.11 "Der Jagdhund im Gelände"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Meerbusch

06.08. - 07.08.11 "Ressourcenverteidigung und aggressives Verhalten"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Rüti in der Schweiz

05.11. - 06.11.2011 "Aufbauseminar Hüte-, Schaf- und Jagdhunde"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Solothurn in der Schweiz

11.02. - 12.02.12 "Ressourcenverteidigung verstehen und verändern"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Memmingen

09.03. - 11.03.12 "Fair play"
Esther Follmann und Mirjam Aulbach
Neustadt/Weinstraße

16.06. - 17.06.12 "VIP für spezielle Hunde"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Memmingen

14.07. - 15.07.12 "Leinenspektakel"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Memmingen

10.05. - 12.05.13 "Der Jagdhund - Alltag & Arbeit optimieren"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Meerbusch

20.07. - 21.07.13 "Aggression II - die schwierigen Fälle"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Wald/Schweiz

07.09. - 09.09.13 "Zielorientiertes Training mit so genannten Problemhunden"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Twann/Schweiz

27.09.- 29.09.13 "Mehrhundehaltung"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Neustadt a. d. Weinstraße

03.05. - 04.05.14 "Impulskontrolle und Frustrationstoleranz"
Dr. Ute Blaschke-Berthold
Wald, Schweiz

 

Webinare 

"Verstärkungsschemata"
Gerd Schreiber

"Operante Konditionierung"
Martina Maier-Schmid

"Entspanntes Autofahren mit dem Hund"
Nicola Barke

"Stress und Entspannung"
Nicola Barke

"Entspannter Tierarztbesuch" 
Dr. med. vet. Daniela Zurr

"Jugendentwicklung... wenn Erwartungen, Hoffnung und Realität kollidieren"
Dr. Ute Blaschke-Berthold

"Körperliche Ursachen für Verhaltensprobleme" 
Dr. med. vet. Daniela Zurr

"Bewältigung statt Hilflosigkeit"
Gerd Schreiber

"Geräuschangst"
Gerd Schreiber

"Schilddrüse und Verhalten"
Dr. Ute Blaschke Berthold

"Schilddrüse Teil 2"
Dr. Ute Blaschke-Berthold

"Trennungsstress"
Dr. Ute Blaschke-Berthold

"Mehrhundehaltung Teil 2 - Integration"
Anne Rosengrün

"BAT 2.0 for reactivity"
Grisha Stewart

"Method Comparison"
Grisha Stewart

"Zeigen und Benennen"
Dr. Ute Blaschke-Berthold

 

 

 

Bei folgenden Referenten habe ich weitere Seminare, Vorträge oder Workshops besucht:

  • Martina Albert, Hundetrainerin (D)

  • Dr. med. vet. Vera Biber, Tierärztin (D)

  • Dr.rer.nat Ute Blaschke-Berthold, Cum Cane
    Dipl. Biologin, Trainerin und Verhaltenstherapeutin (D)
  • Veronika Buckel, Hundetrainerin (D)

  • Mirjam Cordt, Hundetrainerin (D)

  • Dr. med. vet. Anke Domberg, Tierärztin (D)

  • Claudia Finke, Hundetrainerin (D)

  • Claire Guest (GB)

  • Anders Hallgren, Hundetrainer und Psychologe (SE)

  • Maria Hense, Tierärztin und Tierverhaltenstherapeutin (D)

  • Britta Homann, Hundetrainerin und Tierheilpraktikerin (D)

  • Pauliina Laurila, Verhaltensbiologin (GB, FL)

  • Dr. med. vet. Michael Lehner, Tierarzt (D)

  • Joachim Leidhold, Biologe (D)

  • Sabine Neumann, Hundetrainerin (A)

  • Clarissa v. Reinhardt, Hundetrainerin (D)

  • Thomas Riepe, Tierpsychologe und Tierjournalist (D)

  • Turid Rugaas, Hundetrainerin und Tierpsychologin (N)

  • Thomas Achim Schoke, Hundetrainer (D)

  • Martina Scholz, Hundetrainerin (D)

  • Christina Sondermann, Hundetrainerin (D)

  • Michael Werner, Hundetrainer (D)

  • Dr. med vet. Andreas Zohmann, FTA für Akupunktur und Neuraltherapie (D)

  • ... und weitere Referenten

 

Mitgliedschaften

ibh - Internationaler Berufsverband der Hundetrainer e. V.
für mehr Qualität im Hundetraining
Gründungsmitglied und 3. Vorstand 
Mitglied in der AG QM und QM-Beauftragte

 

Mitglied im CumCane-Netzwerk




 

Mitglied der Pet Professional Guild
Weltweiter Verbund gewaltfrei und zeitgemäß arbeitender Hundeprofis

Mitglied im Trainernetzwerk Trainieren statt Dominieren, das sich gegen Gewalt in der Hundeerziehung einsetzt und für zeitgemäßes und gewaltfreies Training steht

Unterstützer der Initiative Gewaltfreies Hundetraining

Mitglied im Tierschutzverein Häuser der Hoffnung e.V.

Mitglied im Tierschutzverein Tierschutz Spanien e.V.

Mitglied im Tierschutzverein Tier und Mensch - Hilfe für Herdenschutzhunde e. V.

Mitglied der Gesellschaft zur Förderung Kynologischer Forschung e.V. 

 

Ausbildung zum Hundetrainer

Die Berufsbezeichnung "Hundetrainer /-psychologe" ist gesetzlich nicht geschützt. Bedauerlicherweise gibt es bis heute keine verbindlichen Kriterien und Voraussetzungen für die Zulassung des Berufsbildes.

Da es keine staatliche Anerkennung des Berufsbildes Hundetrainer und Verhaltensberater nach einheitlichen festgelegten Qualifikationsmerkmalen gibt, kann und darf sich jede Person Hundetrainer bzw. Verhaltensberater nennen, auch wenn sie über keinerlei Ausbildung verfügt.

Ein Hundehalter, der eine Hundeschule bzw. einen Hundetrainer aufsucht, hat somit nicht die Möglichkeit, im Vorfeld eine gute von einer schlechten Hundeschule zu unterscheiden. Somit sind schlechte Erfahrungen für Hund und Halter leider keine Seltenheit.

Der IBH sieht seine vordringlichste Aufgabe darin, diese Qualifikationsmerkmale zu schaffen und so in nicht allzu ferner Zukunft für eine einheitliche und anerkannte Ausbildung zu sorgen. Hierzu gehört u. a. die Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen. Ein erster Schritt zu diesem Ziel stellt die Zertifizierung der Hundeschulen der dem IBH angehörenden Mitglieder dar.

© ibh e.V.

 

 

 

Aktuelles

Weihnachtsferien

Weihnachtsferien vom 20.12.18 - 06.01.19
Ab 07.01.19 sind wir gerne wieder für Sie da :)
>> mehr